FZN GmbH

Man hat den alten Ballast über Bord geworfen könnte man meinen, wenn man die Löschungen der alten Firmen so im Unternehmensregister sieht. Neu dafür gibt es ein Unternehmen mit Namen Collector AG. Ein Unternehmen, in der Tat mit ganz anderem Geschäftszweck. Bei deisem Unternehmen ist man von der Rolle des Vertriebs in die Rolle des Initiators geschlüpft.Das, laut Unternehmensregister, seit dem Jahre 2009. Die letzte hinterlegte Bilanz im Unternehmensregister zu diesem Unternehmen (Collectors AG) ist kein Meisterwerk, aber man steht ja wohl offenbar erst am Anfang der Geschäftstätigkeit.Das kann sich ja dann noch zum Positiven hin entwickeln.

Als FZN stand man lange Zeit in den Foren in der Kritik, mag sein das dies mit ein Grund war warum man nun einen völlig anderen Weg geht, den eines Emissionshauses.

Allgemein:

Jeder der eine Kapitalanlage zeichnet sollte zu den handelnden Personen googeln, um zu erfahren, welche Kompetenz diese Personen in dem Bereich haben, in dem sie arbeiten. Sind die Ergebnisse positiv, dann kann man sicherlich das Produkt zeichnen. Bitte daran denken, auch bei diesem Fonds handelt es sich um ein Produkt des sogenannten “Grauen Kapitalmarktes”. Für den Fondszeichner besteht somit imnmer ein Totalverlustrisiko.Das bei allen Produkten dieses Marktes.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.