Gefangener X

Der als “Gefangener X” bekannt gewordene Mossad- Agent Ben Zygier soll vor seinem Selbstmord in israelischer Haft sensible Informationen an die libanesische Hisbollah- Miliz weitergegeben haben – möglicherweise aus Unerfahrenheit. Diese Hinweise hätten zur Verhaftung und Verurteilung zweier Informanten des israelischen Auslandsgeheimdienstes im Libanon geführt, berichteten der deutsche “Spiegel” und die australische Zeitung “Fairfax” unter Berufung auf Erkenntnisse der Ermittler.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.