Getötet

Tschadische Soldaten haben nach eigenen Angaben den ranghohen Al-Kaida-Führer Mokhtar Belmokhtar in Mali getötet.Belmokhtar, der als Mitglied von Al-Kaida im islamistischen Maghreb (AQMI) galt und hinter den Anschlägen auf das algerische Gasfeld In Amenas stand, sei gestern bei einem Angriff auf einen Stützpunkt islamistischer Rebellen getötet worden, erklärte ein Sprecher des tschadische Militär.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.