Gewalt

Bei Protesten in Ägypten haben Demonstranten laut Angaben des Innenministeriums in Kairo ein Polizeikommissariat in der Stadt Port Said in Brand gesetzt. Rund 500 Menschen hätten Steine und Molotow-Cocktails auf das Gebäude geworfen, das daraufhin in Brand geraten sei, erklärte das Ministerium heute. Anschließend hätten sie die Feuerwehr daran gehindert, den Brand zu bekämpfen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.