Hollande

Frankreichs Staatschef Francois Hollande hat heute bei einer Trauerzeremonie die Opfer der Attentate von Toulouse vor einem Jahr gewürdigt. Den Familien der Toten sagte er in einer Rede die „Einheit“ und „Solidarität“ Frankreichs zu.Die Familien sowie das ganze Land verdienten Antworten auf die Fragen, ob das Verbrechen habe verhindert werden können und ob der Täter einem größeren Netzwerk angehört habe, sagte Hollande. „Dafür stehe ich ein.“ Nach der Zeremonie traf Hollande privat die Angehörigen der Opfer

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.