Keine gute Nachricht

Das Euro-Krisenland Spanien hat sein Defizitziel im Jahr 2012 deutlicher verfehlt als bisher angenommen. Wie das Finanzministerium in Madrid heute mitteilte, betrug die Neuverschuldung im vorigen Jahr 6,98 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP). Die Regierung hatte das Defizit kürzlich auf 6,74 Prozent beziffert.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.