Na dann

Mit einem umstrittenen Gedenkmarsch haben lettische Veteranen der Waffen-SS in Riga ihrer im Zweiten Weltkrieg gefallenen Kameraden gedacht. Unter massivem Polizeischutz zogen heute bei frostigen Temperaturen etwa 1.500 Kriegsteilnehmer und Sympathisanten durch die Hauptstadt des baltischen EU-Landes zum Freiheitsdenkmal.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.