Osterüberraschung

Nordkorea befindet sich nach eigenen Angaben mit Südkorea im „Kriegszustand“. Alle Angelegenheiten zwischen beiden Staaten würden von nun an gemäß des „Kriegsprotokolls“ behandelt, hieß es heute in einer gemeinsamen, offiziellen Erklärung von Regierung, Kommunistischer Partei und anderer Organisationen des Landes, die sich an sämtliche öffentliche Institutionen richtete.
Das Militär warte auf weitere Befehle von Machthaber Kim Jong-un.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.