Razzia

Mit einer Razzia haben russische Behörden die Gerichtsshow „Die Moskauer Prozesse“ des Schweizer Regisseurs Milo Rau über Kunstfreiheit im größten Land der Erde unterbrochen. Mehrere Uniformierte in den weinroten Westen des Migrationsdienstes kamen heute unerwartet in das Sacharow-Zentrum in Moskau. Sie begannen, Rau und andere Ausländer zu überprüfen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.