Urteil

Ein argentinisches Gericht hat den Ex-Juntachef Bignone wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu lebenslanger Haft verurteilt. In dem Prozess war es vor allem um seine Rolle als Leiter eines Folterlagers gegangen. Der Ex-General sitzt bereits eine lebenslange Haftstrafe ab.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.