Bankgeheimnis

Luxemburg beugt sich nach jahrelangem Widerstand dem Druck seiner internationalen Handelspartner und lockert sein Bankgeheimnis. Ab 2015 werde sich das Land an der automatischen Weitergabe von Informationen zu Zinserträgen beteiligen, kündigte Regierungschef Jean-Claude Juncker gestern an. In Berlin und Brüssel stieß die Kehrtwende auf Genugtuung, Luxemburgs bisheriger Finanzplatz-Verbündeter Österreich ist isoliert.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.