Immer neue Vorschläge

Frankreichs Notenbankchef Christian Noyer hat sich angesichts der hohen Verschuldung seines Landes für ein Einfrieren der Pensionen in den kommenden beiden Jahren ausgesprochen.Das sei ein Weg, um ohne allzu harte Einschnitte Druck von den öffentlichen Finanzen zu nehmen, sagte Noyer heute dem Radiosender Europe 1. „Ein echter Sparkurs wäre es, die Pensionen um zehn bis 15 Prozent zu senken“, fügte er hinzu.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.