Mehr Zeit

Griechenland will seinen Banken mehr Zeit für die Rekapitalisierung einräumen. Die Frist werde um einige Wochen, möglicherweise bis Ende Mai, verlängert, sagte der Chef der griechischen Notenbank, Giorgos Provopoulos, gestern dem Staatsfernsehen. Damit kommt Provopoulos einem Wunsch der angeschlagenen Finanzinstitute nach, die Bedingungen für die Aufstockung ihres Kapitals zu lockern. Zuletzt war die Frist für die Operation im Volumen von 27 Milliarden Euro für die National Bank, die Alpha Bank, Piraeus Bank und Eurobank auf Ende April ausgeweitet worden.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.