Car Glas anrufen

Ein Flug nach Moskau ist für den tschechischen Ministerpräsidenten Petr Necas zur Zitterpartie geworden. In der Luft über Weißrussland stellten die Piloten des Regierungs-Airbus gestern einen Riss in der äußeren Cockpit-Scheibe fest.Die Passagiere an Bord des A319 seien auf eine Notlandung vorbereitet worden, teilte Regierungssprecher Jan Hrubes mit. Letztlich hätten sich die Piloten aber für den Weiterflug in niedriger Höhe entschieden. Die Maschine landete später sicher in der russischen Hauptstadt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.