Danilo Friedrich und der Leipziger Opernball

Ob Danilo Friedrich wirklich ein Macher ist, muss er erst noch beweisen, denn 2013 ist sein erster Opernball als Veranstalter.Wir können nicht verhelen, das wir eine gewisse Schadenfreude verspüren würden ………wenn das in die Hose geht………. Der Leipziger Opernball ist nur für den Geldadel und Politikadel gemacht. Nicht für den echten Leipziger Bürger.

Natürlich hat man in Leipzig als Frau wenig Chancen seine Brillis (ob echt oder falsch) zu zeigen, da kommt so ein Event natürlich absolut gelegen.Und auch unser Minderheiten OB freut sich, denn da gibt es wieder tolle Bilder fürs Album “was bin ich doch für ein toller Hecht”, eben was fürs EGO der Besucher.Das Jung sich selber gerne auf Bildern in der LVZ und der BILD Leipzig sieht ist ja bekannt.  HerrFriedrich verspricht sich dadrch sicherlich das eine oder andere Mandat für seine Kanzlei-legitim.

Im vorigen Jahr konnte man in der BILD Zeitung lesen, das wohl im Umfeld des Opernballes auch Christoph Gröner eine Rolle gespielt haben soll.

https://www.bild.de/regional/leipzig/opernball/neuer-veranstalter-der-oper-redet-ueber-opernball-rettung-24442740.bild.html

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.