Höch Kadelbach schickt uns Post im Auftrag von JRC Capital Management GmbH aus Berlin

Wir hatten dem genannten Unternehmen einen Fragenkatalog übersandt, mit der Bitte dazu eine Stellungnahme abzugeben. was kam ist ein Brief der genannten Rechtsanwaltskanzlei. Das alleine lässt ja schon tief blicken. dabei wäre die Beantwortung der Fragen so einfach gewesen. Nun gut.Unserer Redaktion liegen zu dem Unternehmen Erkenntnisse vor, die es sicherlich rechtfertigen hier intensiver zu berichten. Auch haben wir Kenntnis von einem juristischen Vorgang. Hier geht es um Vorgänge die für die BaFin interessant sein könnten. Natürlich hat man uns, wie so oft in solchen Schreiben, auf die möglichen Konsequenzen unserer Berichterstattung hingewiesen. So mit Schadenersatz usw. Kenner unserer Plattform wissen, das uns solche Hinweise erst recht herausfordern.Nun haben wir dem Herrn Rechtsanwalt Höch einen Artikel, via E-Mail, übersandt mit der Bitte dazu eine Stellungnahme abzugeben. Bis heute haben wir da keine Rückantwort. Veröffentlichen wollen wir den Artikel dann am Mittwoch.Bis dahin kann er sich ja noch melden, der Herr Rechtsanwalt Höch.Vielleicht hat er ja Argumente die unseren bericht beeinflussen können, denn wir wollen ja immer beide Seiten hören.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.