Consortis Konzept Berlin i.G. – Was ist Ihre Garantie denn so wirklich WERT? Merkwürdige Angebote!

SENSATIONELL SIND DIE KONZEPTE UND DIE GARANTIEN DIE IHNEN BESTIMMT GEFALLEN WERDEN– So heißt es in einer E-Mail des Unternehmens an Vertriebler:

Manchmal schütteln auch wir nur noch mit dem Kopf, wenn wir so manches Angebot sehen, was es auf dem Markt wohl draußen gibt. Auch dies hier gehört für uns in den Bereich “nicht ernst nehmen-bzw. Gruselkabinett”. Eine GmbH i.G. (in Gründung) gibt jedem Ihrer Immobilienkäufer eine Garantie über 10 Jahre…………….der nackte Wahnsinn oder? Mal ganz ehrlich sehr geehrter Herr Daniel Volbert…..würden Sie das Angebot selber in Betracht ziehen, wenn Sie ein intelligenter  Kunde wären? Sicherlich nicht, oder?

Gehen wir doch mal davon aus, das Ihre GmbH ein Stammkapital von 25.000 Euro hat (ist ja noch nicht im HR eingetragen daher unsere Vermutung), vergessen wir auch mal das das Unternehmen noch “in Gründung” ist. Jetzt verkaufen Sie 10 Immobilien zu einem marktüblichen Preis, verdienen daran- na sagen wir mal 15% des Wertes. sagen wir mal 10 Immobilien insgesamt 1.5 Millionen Euro mit einer Mietfläche von 600 m². Das bedeutet das Sie am Verkauf dann 180.000 Euro verdienen würden. Nun sagen wir mal Sie bekommen 8 Euro Miete pro m² das bedeutet also 4.800 Euro im Monat an Miete. Nun finanzieren Sie das ganze mit 5% inkl. Tilgung. Das bedeutet Sie müssen insgesamt 75.000 Euro im Jahr bezahlen. Nun hat der Kunde keine Verwaltungskosten und keine Instandhaltungskosten. das übernehmen Sie ja sehr großzügig. Gehen wir mal davon aus das die Instandhaltung Sie 50 Cent im Monat kostet pro m² Dann reden wir da über 300 Euro. WEG und SE Verwaltung mal zusammen 35 Euro heißt also hier auch 350 Euro. Damit verbleibt Ihnen eine Netto Mietertrag von 4,150 Euro im Monat also somit Jährlich 49.800 Euro. Hm, dann haben wir aber noch die 75.000 Euro die Sie ja irgendwie als Garantie geben, wenn ich das richtig verstehe in Konzept A? Mithin haben wir eine Mindestunterdeckung 252.000 Euro in 10 Jahren, mal Mietausfälle usw. gar nicht gerechnet  Helfen Sie mir doch mal bitte. Was wäre dann eine Garantie von einer Gesellschaft wie der Ihrigen wert? Und bei 10 Wohnungen soll es ja wohl nicht bleiben? Wie war das mit dem Lied von Katja Ebstein “Wunder gibt es immer wieder”. Vielleicht bin ich ja auch nur neidisch, weil mir solche grandiosen Dinge nicht einfallen. Nicht das wir dann irgendwann berichten müssen “Consortis Konzepte  i.L.)

Übrigens empfehle ich Ihnen den Geschäftsführer des Unternehmens mit als Bürgen in den Vertrag reinzunehmen. Achten Sie aber auch auf seine “private Bonität”.

FINGER WEG von solchen Angeboten!!!!! Sie tragen, als Kreditnehmer das alleinige Risiko des gesamten Konzeptes. Wenn es das Unternehmen nicht mehr gibt, gibt es keine Garantie mehr usw. Dann haben Sie möglicherweise eine nicht verkaufbare Immobilie an der Backe.  Ihr Verkäufer hat k e in Risiko……………..wetten.

ConsortisKonzeptKonzepta

__www.consortis-konzept.de_index.php_unsere-konzepte_konze

__www.consortis-konzept.de_index.php_unsere-konzepte_konzeaplus

__www.consortis-konzept.de_index.php_unsere-konzepte_konzeaplus

__www.consortis-konzept.de_index.php_unsere-konzepte_konzes20

 

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.