EEV AG aus Göttingen Nachrangdarlehen

User haben uns auf das Unternehmen aufmerksam gemacht, was wir ehrlich gesagt, nicht auf dem Schirm hatten. Warum auch, nicht jedes Unternehmen muss etwas zu verbergen haben was wir nicht kennen. Hier haben wir uns aber das Unternehmen einmal angeschaut und waren vor allem von den handelnden Personen angetan. Personen die aus der Energiebranche kommen dort einen guten Namen haben. Personen aus dem Wirtschaftsprüferbereich, ebenfalls mit gutem Namen……………..und keine Person aus dem Kapitalanlagebereich. Nahezu erfrischend, wenn das mal umgekehrt ist. Hier sind echte Fachleute am Ruder, die nur das Geld einsammeln noch lernen müssen. Holprig war auch der Start, denn mit dem Finanzinstrument des Genussscheins kam man just zu dem Zeitpunkt auf den Markt, als der kein Genuss mehr war. Das Unternehmen Infinus hatte dieses Finanzinstrument zerstört durch seine Insolvenz. Das Unternehmen entschied sich dann für ein Nachrangdarlehen, allerdings mit der Absicherung der Initiatoren über eine Globalgrundschuld auf das Biomasseheizkraftwerk in Papenburg. Der Wert des Unternehmens in Papenburg und das Grundbuch gibt das her. Ob das Nachrangdarlehen, auch bei dieser Absicherung, auf Dauer das beste Kapitalsammelinstrument ist, wird man abwarten müssen. Eine AG wäre sicherlich besser.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.