Hanseatisches Fussballkontor – Nachrangdarlehen ein Zockerpapier mit Totalverlustrisiko

Nicht mehr und nicht weniger ist das Nachrangdarlehen des Hanseatischen Fussballkontors. Das Beste an dem Produkt ist der Name, der bietet aber keine Absicherung. Auch die sogenannten Erfolgsmeldungen auf der Homepage des Unternehmens sddn aus unserer Sicht keine Erfolge “Durch den Verkauf von Roger Canas zum FK Astana (Kasachstan) konnten nach nur 4 Monaten erste Erlöse aus der Investition beim FK Spartaks Jurmala erzielt werden. Weitere Erlöse ergaben sich aus den Ausleihen von Evgeny Postnikov (FK Astana, Kasachstan), Mostagh Yaghoubi (Dinamo Moskau, Russland) und Patrick Twumasi (Amkar Perm). Die Höhe der bisherigen Erlöse beträgt ca. 23,3 % der Gesamtinvestition.” Was ist das für eine Erfolgsmeldung? Was hat der Kunde davon?

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.