Ende der Steueroase

Die Behörden der Kaimaninseln haben nach Jahrzehnten der Geheimhaltung beschlossen, die Namen Tausender bisher geheimgehaltener Hedgefonds und anderer Unternehmen mit Sitz auf den Inseln in einer Datenbank öffentlich zugänglich zu machen. Auch die Firmenchefs sollen namentlich genannt werden, berichtet die “Financial Times”. Es wäre eine Abkehr vom Image der Inseln als Oase für Steuerflüchtlinge.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.