Erdrutsch

Bei einem Erdrutsch nach starken Regenfällen sind in Ecuador zehn Menschen ums Leben gekommen. Wie die Behörden am Samstag in Quito mitteilten, wurden in der Stadt Pueblo Nuevo fünf Leichen geborgen. Weitere fünf Tote waren bereits kurz nach dem Unglück am Mittwoch gefunden worden.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.