Inszenierung?

Obwohl alle politischen Kräfte in Bulgarien den am Samstagmittag vereitelten Anschlag auf den Vorsitzenden der Türken- Partei DPS, Ahmed Dogan, scharf verurteilt haben, mehren sich die Vermutungen, dass es sich dabei um eine Inszenierung gehandelt haben könnte. Ein mit einer Pistole bewaffneter 25- Jähriger kam an Dogan heran, als dieser am Samstag eine Rede vor einem Kongress seiner Partei DPS hielt. Die Waffe, laut Innenminister Zwetan Zwetanow eine Gaspistole, hatte offenbar Ladehemmung.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.