Nokia baut Stellen ab

Der unter Druck stehende finnische Handypionier Nokia streicht im Rahmen seiner angekündigten Restrukturierung mehr als tausend IT-Stellen. 820 Jobs sollen im Zuge der Sparmaßnahme an die Unternehmen HCL Technologies und Tata Consultancy Services übergehen, wie Nokia heute in Helsinki mitteilte. 300 Stellen würden insgesamt ganz wegfallen, die meisten davon in Finnland.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.