Viel Müll

Insgesamt 37,2 Millionen Tonnen Müll warfen die Deutschen 2011 weg – das sind 400 000 Tonnen mehr als im Vorjahr, berichtet das Statistische Bundesamt in Wiesbaden. Je Einwohner sind das um die 454 Kilogramm, ein Plus von vier Kilogramm. Einberechnet sind Haus- und Sperrmüll, Bioabfälle, Altpapier, Glas und Verpackungen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.