Einmischung

Der Präsident des Europäischen Parlaments, der Deutsche Martin Schulz, hat die italienische Bevölkerung vor einer neuerlichen Wahl des früheren Ministerpräsidenten Berlusconi gewarnt. Berlusconi habe “Italien schon mal durch unverantwortliches Regierungshandeln und persönliche Eskapaden ins Trudeln gebracht”, sagte Schulz der “Bild”- Zeitung vor der Parlamentswahl am Sonntag und Montag .

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.