Kein Ende der Diskussion

Im Schmiergeldskandal bei der regierenden Volkspartei (PP) in Spanien kommt Ministerpräsident Mariano Rajoy trotz Veröffentlichung seiner Steuer- und Vermögenserklärungen nicht aus der Schusslinie. Die gestern auf der Website der Regierung veröffentlichen Angaben zeigen, dass Rajoys Gehalt als Oppositionsführer zwischen 2007 und 2011 um 27 Prozent auf letztlich 200.628 Euro pro Jahr angehoben wurde.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.