Starker Auftritt

Der irische Premierminister, Enda Kenny, hat sich gestern im Parlament in Dublin offiziell und umfassend für die Entrechtung Tausender Frauen in sogenannten „Wäschereien“ entschuldigt.Einem unabhängigen Untersuchungsbericht zufolge wurden 1923 bis 1996 mindestens 10.000 irische Frauen in von katholischen Orden betriebenen Frauenhäusern festgehalten. Teilweise wurden ihnen andere Namen gegeben, und sie mussten ohne Bezahlung hart arbeiten.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.