Trenkwalder Zeitarbeit verliert Auftrag von Amazon-Ist das Unternehmen für die schlimmen Zustände verantwortlich?

Trenkwalder gehört zu den großen Anbietern im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung (AÜG). Ein wirtschaftlich interessantes Geschäft,dann wenn man bei den Mitarbeiterleistungen spart gemäß dem alten Spruch “im Einkauf liegt der Gewinn”. Gespart wird bei Zeitarbeitsunternehmen immer an den Löhnen und bei den Sozialleistungen. Schuld daran ist sicherlich auch der harte Konkurrenzkampf in der Branche. Hier versucht man sich gegenseitig bei den soge-nannten Stundenverrechnungssätzen zu unterbieten. Nun hat es Trenkwalder erwischt, auch deshalb weil Amazon einen Schuldigen braucht den man in der Öffentlichkeit präsentieren kann, denn der Ruf von Amazon ist derzeit deutlich angekratzt.Frau von der Leyen hätte ja nun die Möglcihkeit von der Arbeitsagentur eine Prüfung beim Unternehmen Ternkwalder anzuordnen, denn das Landesarbeitsamt ist zuständig für die Erlaubniserteilung und der Beaufsichtigung der Unternehmen die im Rahmen des AÜG arbeiten. Also Frau von der Leyen-PRÜFEN ! Schnell!

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.