Endlich

Der kurdische Rebellenchef Abdullah Öcalan will seine PKK am Donnerstag zu einem einseitigen Waffenstillstand aufrufen und so den Weg für ein Ende des jahrzehntelangen Konflikts ebnen, bei dem in der Türkei mehr als 40.000 Menschen getötet wurden.Das erklärte der Parlamentarier Selahattin Demirtas von der prokurdischen BDP heute in Istanbul. Er hatte Öcalan zuvor auf der Gefängnisinsel Imrali besucht.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.