Gedenken

Japan gedenkt heute der schwersten Katastrophe, die jemals den Inselstaat getroffen hat. Vor genau zwei Jahren, am 11. März 2011, bebte 130 Kilometer östlich der Stadt Sendai die Erde. Die Erdstöße erreichten die Stärke 9,0. Rund eineinviertel Stunden später traf ein Tsunami auf die Ostküste, etwa 15.800 Menschen starben. Zudem kam es im Atomkraftwerk Fukushima zum GAU.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.