Thüringer Linke stürzt ins Chaos

Bei der Linken in Thüringen ist ein Führungsstreit ausgebrochen. Die Altenburger Landrätin Sojka forderte Landesparteichef Korschewsky zum Rücktritt auf. Korschwesky steht in der Kritik, weil er Landtagsvizepräsidentin Klaubert gegen den Willen der Parteibasis als Spitzenkandidatin für die Bundestagswahl durchsetzen wollte. Klauber fiel bei der Kandidaten-Kür am Wochenende durch. An ihrer Stelle soll nun Kersten Steinke die Thüringer Linke in den Bundestagswahlkampf führen. Bei der Thüringer Linken war es bei der Wahl des Spitzenkandidarten zur Bundestagwahl zu einem Eklat gekommen, wie oben bereits ausgeführt. Nun ist eine Führungsdiskussion bei der Thüringer Linken entbrannt.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.