Traumtor

Mit einem Traumtor von Demba Ba ist gestern für Manchester United der Traum vom ersten Triumph im englischen FA-Cup seit 2004 zu Ende gegangen. Im Wiederholungsspiel des Viertelfinales sorgte der Chelsea-Stürmer in der 49. Minute mit einem wunderbaren Heber für das entscheidende 1:0. Während Ba in der Offensive zauberte, hielt Petr Cech im Tor bei Uniteds Chancen den Sieg fest. Im Semifinale wartet für die Cupspezialisten aus London schon der nächste Topclub.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.