Hahn-FCP-FIS-German Retail Fund erwirbt teures Fachmarktzentrum in Bretten

Die Hahn Gruppe hat für den von ihr und LRI Invest verwalteten institutionellen Fonds Hahn-FCP-FIS-German Retail Fund ein Fachmarktzentrum in Bretten (Baden Württemberg) erworben. Unserer Meinung nach ist dieser Kauf viel zu kostenintensiv gewesen. Der berechnete Preis für die m²ermietbare Fläche, bei Annahme der genannten 12.000 m² entspricht fast 1.670 Euro / m². Dasist ein überzogener Preis, da das Objekt schon 7 Jahre alt ist und durchaus als “gebrauchtes Objekt” bezeichnet werden darf. Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass “Bretten ist kein 1a Standort” ist – Karlsruhe und Pforzheim ligen nahe und Wettbewerber sind im Umfeld genügend vorhanden.

Auch dass weitere Flächen für ein Ärzte und Gesundheitszentrum genutzt werden sollen, ändert an unserer Einschätzung nichts. Diese Projektentwicklung mit anschließender Umsetzung des Konzeptes kostet die Anleger eine Menge Geld. Wir bezweifeln auch, das dieser Standort für das Konzept geeignet ist. Das Investment ist nicht empfehlenswert für Anleger.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.