Dima24 – Teil eines Systems?

Zumindest Renate Wallauer ist in die Affaire rund um Malte Hartwieg involviert, soviel dürfte jedem Außenstehenden klar sein. Noch unter der Besitzschafft von Malte Hartwieg war Renate Wallauer an entscheidender Stelle im Unternehmen Dima24- Sie war Geschäftsführerin. Von allem was im Hause Dima24 so abgelaufen ist, wird Reate Wallauer also gewusst haben. Nun hat Sie den Laden von Malte Hartwieg übernommen, da kann weder Sie noch Dr. Schuhmann so tun “da wussten wir nichts von”. Bevor man Dima24 als Anleger sein Vertrauen geben kann, müssen alle Vorgänge rund um Malte Hartwieg aufgeklärt sein. Ist alles in Ordnung, wie Malte Hartwieg ja beteuert, dann wird auch bei Dima24 alles in Ordnung gewesen sein, wenn die Staatsanwaltschaft das so feststellt. Im Sinne der Anleger wäre das sicherlich.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.