S&K Skandal und United Investor – Nachwehen

Die Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde FMA teilt mit, dass gegen Herrn Hauke Bruhn als im Tatzeitraum Verantwortlichen der UNITED INVESTORS Emissionshaus GmbH mit Sitz in Hamburg und als Anbieterin der beiden geschlossenen Immobilienfonds „Deutsche S & K Sachwerte GmbH & Co KG“ und „Deutsche S & K Sachwerte Nr. 2 GmbH & Co KG“ in Österreich, ein Straferkenntnis mit einer Geldstrafe von insgesamt € 20.000 erlassen wurde, da die beiden genannten Veranlagungen auf Basis von österreichischen Kapitalmarktprospekten öffentlich angeboten wurden, die nicht die nach Schema D in der Anlage zum KMG vorgesehenen Angaben über Immobilien enthalten. Die Prospekte wurden nach Schema C laut Anlage zum KMG erstellt. Die Österreichische Finanzmarktaufsichtsbehörde FMA kann gemäß § 16a Abs. 1 KMG Maßnahmen oder Sanktionen, die wegen Verstößen gegen Bestimmungen des KMG (konkret § 16 Z 1 KMG) gesetzt wurden, beauskunften oder öffentlich bekannt geben. Im Falle der Verhängung einer Sanktion kann die FMA nach Z 2 die Namen der Personen oder Unternehmen, gegen die die Sanktion verhängt wurde, die Namen der Unternehmen, für die Personen verantwortlich sind, gegen die eine Sanktion verhängt wurde, sowie die verhängte Sanktion beauskunften oder veröffentlichen.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.