GOMOPA:Manager Magazin berichtet- alles alte Kamellen!

Das was das Managermagazin berichtet sind alte Kamellen, denn das war in der Branche bekannt. Zumindest uns in der Rdaktion. das Geld was hier bezahlt wurde ist ja, bedenkt man die Auseinandersetzung und die Kosten daraus “Peanuts”. Klaus Maurischat hat uns das zu einem ganz frühen Zeitpunkt schon intern gesagt, aber unter dem Siegel der Verschwiegenheit, so hatte er es auch Unterschrieben. Wir wussten auch von dem “Millionenangebot” an Klaus Maurischat bzw. Gomopa. Warum soll sich, sorry, Jemand mit 200.000 zufrieden geben, wenn er 2 Millionen haben könnte. Ich kann mich noch an die Worte von Klaus Maurischat erinnern ” bei 2 Millionen fängst schon an zu überlegen”. Macht keinen Sinn,oder? Er hat uns dasnn bereits im November gesagt “das habe ich abgelehnt”.  Also, ganz entspannt bleiben und in Ablage “P-wie Papierkorb”. Bei “S&K” wird jeden Tag eine neue Sau durch’s Dorf getrieben.

Warum kümmert sich eigentlich nicht wirklich mal Jemand darum, was da möglicherweise noch zu retten ist. 100 Millionen sichergestelltes Geld kann man doch nicht dem Insolvenzverwalter überlassen? Wie heisst das “arme-Anleger”.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.