Unglaublich was dort gefordert wird

Ein Tag im Fastenmonat Ramadan und ein Tag in der Zeit des islamischen Opferfestes: Zumindest für zwei Tage im Jahr sollten deutsche Muslime eigene gesetzliche Feiertage erhalten, findet der Zentralrat der Muslime in Deutschland.Eine unglaubliche Forderung, wenn man das so hört und liest.Legt man wert auf diese Tage zu feiern, dann kann man sich doch Urlaub dafür nehmen. Unvorstellbar das es dafür einen gesetzlichen Feiertag geben könnte.Die christliche Kultur ist eine andere, von dieser ist Deutschland geprägt. Daran müssen sich Muslime in Deutschalnd orientieren. Es wäre toll, wenn Christen zum beispiel ind er ganzen Türkei so geachtet würden wie in Deutschland die Muslime.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.