Gesunken

WIESBADEN – Die Unternehmen des Gastgewerbes in Deutschland setzten im Februar 2013 nominal 0,4 % und real 2,5 % weniger um als im Februar 2012. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, war im Vergleich zum Vormonat der Umsatz im Gastgewerbe im Februar 2013 kalender- und saisonbereinigt nominal 0,3 % und real 0,4 % höher. Der Umsatz im Beherbergungsgewerbe war im Februar 2013 nominal 0,7 % und real 3,3 % niedriger als im Vorjahresmonat. Die Gastronomie setzte nominal 0,2 % und real 2,1 % weniger um als im Februar des Vorjahres. Innerhalb der Gastronomie sank der Umsatz der Caterer nominal um 2,8 % und real um 4,5 %. In den ersten beiden Monaten dieses Jahres wurde im deutschen Gastgewerbe nominal 0,8 % mehr und real 1,4 % weniger umgesetzt als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.